Home / Glossar / EBITDA Marge

EBITDA Marge

Was ist die EBITDA Marge?

EBITDA Marge Definition

EBITDA ist eine Unternehmenskennzahl und steht für Earnings Before Interst, Tax, Deprecation and Amortization.

Die EBITDA Marge ist eine der wichtigsten Kennzahlen im Hinblick darauf, ob ein Unternehmen mit seiner operativen Tätigkeit alle anfallenden Kosten deckt und zeigt, ob eine funktionierende Geschäftstätigkeit vorhanden ist (Profitabilität).

Sofern die Abschreibungen betriebswirtschaftlich korrekt berechnet werden, zeigt diese Kennzahl auch zukünftige Ersatzinvestitionen, die (teilweise) eigenfinanziert werden können.

Mit dieser Kennzahl können Unternehmen mit unterschiedlicher Finanzierungsstruktur und einer länder- und rechtsformabhängigen Steuerbelastung, verglichen werden.

 

EBITDA Marge auf Deutsch

«Umsatzrendite» oder Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und auf immateriellen Vermögenswerten.

 

EBITDA Marge berechnen

Die EBITDA Marge zeigt die operative Leistungsfähigkeit vor dem Investitionsaufwand einer Firma dar und wird wie folgt berechnet:

EBITDA Marge = EBITDA / Umsatz

Um die EBITDA Marge zu berechnen wird der Unternehmensumsatz durch das EBITDA geteilt. Soll die Zahl als Prozentsatz angezeigt werden, muss sie noch mit 100 multipliziert werden.

 

EBITDA Marge Richtwerte

EBITD Marge im Branchenvergleich: hier die Richtwerte einiger Branchen in absteigender Reihenfolge:

  • EBITDA Marge Spiel-, Wett- und Lotteriewesen 39%
  • EBITDA Marge Grundstücks- und Wohnungswesen 26%
  • EBITDA Marge Telekommunikation 24%
  • EBITDA Marge Erbringung von sonstigen überwiegend persönlichen Dienstleistungen 16%
  • EBITDA Marge Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen 14%
  • EBITDA Marge Erbringung von Dienstleistungen der Informationstechnologie 13%
  • EBITDA Marge Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung 8%
  • EBITDA Marge Maschinenbau 8%
  • EBITDA Marge Metallerzeugung und -bearbeitung 6%

Die EBITDA Marge Vergleichswerte sind berechnet basierend auf Daten des Bundesamtes für Statistik.

 

EBITDA berechnen: Excel-Vorlage

Mit der Berechnung dieser Kennzahlen können Sie einschätzen, wie es um die Profitabilität Ihres KMU steht. Sparen Sie Zeit und berechnen Sie die Kennzahlen mithilfe unserer Excel-Vorlage.

Klicken Sie auf die rote Schaltfläche, um die Vorlage für Ihre Profitabilitätsanalyse per E-Mail zu erhalten.