Home / Glossar / Private Markets

Privatmarktanlagen

Was sind Private Markets (Privatmarktanlagen) ?

Privatmarktanlagen (Private Markets) umschreiben Kapitalanlagen in Aktien, Anleihen, Immobilien oder Infrastruktur, die nicht über eine Börse öffentlich investierbar und handelbar sind.

Die Private Markets können in folgende nicht öffentlichen Investitionsmöglichkeiten weiter unterteilt werden:

  • Private Equity: Investitionen in nicht börsenkotierte Unternehmen
  • Private Equity Real Estate: Investition in Immobilienprojekte
  • Private Debt: Kredite und Anleihen, die nicht börsenkotiert sind. Hier können die swisspeers Darlehen dazugezählt werden. (Mehr zu Private Debt finden Sie hier)
  • Private Infrastructure: Investition in Infrastrukturanlagen, wie das beispielsweise Patrimonium, eine Asset Management Gesellscahft anbietet.

Privatmarktanlagen stehen oft nur einem kleinen Kreis an Investoren zur Verfügung, die im grossen Stile investieren können.

Diese Asset Klasse einer breiteren Investorenschaft verfügbar zu machen ist die Mission von swisspeers im Bereich von Private Debt und KMU Finanzierungen.