Home / Glossar / Anlageklasse

Anlageklasse

Was ist eine Anlageklasse und was sind alternative Anlagen?

Eine Anlageklasse bezeichnet eine Gruppe von Finanzinstrumenten, die ähnliche Ertrags- und Risikofaktoren aufweisen. Unter Finanzinstrumente oder Finanztitel werden im Rahmen der Rechnungslegung alle Verträge verstanden, aus denen einerseits finanzielle Forderungen und andererseits finanzielle Verbindlichkeiten entstehen. Zu den klassischen Anlageklassen werden Bargeld, Aktien, verzinsliche Wertpapiere und Immobilien gezählt. Dazu kommen die Alternative Investments. Der swisspeers Firmenkredit kann letzterem zugeordnet werden.

 

Alternative Anlagen

Alternative Anlagen stellen eine eigene Anlageklasse dar und umfassen alle Investitionen, die nicht in klassische Anlageklassen wie Aktien, verzinsliche Wertpapiere oder Bargeld getätigt wurden. Die wohl bekanntesten alternativen Anlagen sind Private Equity, Hedge Funds und Commodities (Rohstoffe). Durch Crowdlending eröffnet sich für Private Anleger eine neue Anlageklasse im Bereich der alternativen Anlagen.

Der Schweizer Kreditmarktplatz swisspeers bietet somit Privaten Anlegern im Bereich der alternativen Anlagen eine neue Anlageklasse an, die eine Festverzinsung in Schweizer Franken verspricht. Zudem bietet die Plattform Schweizer KMU die Möglichkeit zur Alternativen Kreditfinanzierung durch Crowdlending.